Rollstuhlsport mit uns gemeinsam erleben

       Das Team um ILOH=Alle Gemeinsam, würde sich sehr freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen !!
       

                               

   Link: Reha Sportverein Mühlhausen e.V.                    Link: Evangelisches Schulzentrum Mühlhausen

ILOH - ICH LEBE OHNE HINDERNISSE, steht für den gemeinsamen Rollstuhlsport von Menschen mit und ohne Handicap.

Ausgehend vom Konzept "Rollis on Tour" und dem Unterrichtsfach "Sozialdiakonie am

Evangelischen Schulzentrum Mühlhausen wurde die Idee zur gemeinsamen Rollstuhl-Sport AG weiterentwickelt. Schüler des Zentrums und Bürger der Stadt Mühlhausen begegnen sich und treiben zusammen Sport.

ILOH steht für ein junges Engagement, bei dem die Freunde am Miteinander und der Bewegung im Vordergrund stehen.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

Handbiker Tour und Schlauchboot Erlebnis vom  26/27.09.2015 

      "Wildkatze trifft Biber"

  • Samstag: Fahrt mit den Handbike bzw. Rad von Eisenach nach Mihla, ca. 30 km entlang der Werra.
  • barrierefreie Stadtführung durch Eisenach vor der Tour wurde umgesetzt
  • Sonntag: Schlauchboot Tour von Creuzburg nach Mihla, mit und ohne Handicap (ca. 4h) müssen Sie mit uns gemeinsam einplanen.

Die erste barrierefreie Stadtbesichtigung in Eisenach und Rad fahren im Werra Tal,

war ein voller Erfolg. Wir bauen Brücke in der Region, und 2016 über die Grenzen hinaus.

Schlauchboot fahren auf der Werra, Handicap kein Problem. Danke an die Helfer,

rund um diese Tour.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Tour de Frömmstdt,

 mit dem Handbike aktiv dabei

"Spuren legen in meinem Naturpark" barrierefrei den Naturpark erleben

Ausgezeichnetes Projekt im Rahmen des
Naturparkwettbewerbs


Mühlhausen: Gemeinsam was ins rollen bringen, vier Touren durch unseren Nationalpark Hainich, Eichsfeld und Werra Tal standen auf dem Programm. Viele Eindrücke u.a. mit dem MDR, der Besichtgung der Städte Bad Langensalza,  Mühlhausen
und Heilbad Heiligenstadt auf barrierefreiheit haben Marco Pompe und Guido Kunze anbieten können.
Die nächsten Touren sind schon in Planung, und Teilstrecken sollen nun gezielt per Datenerfassung zugänglich gemacht werden.

Helfen Sie uns dabei, um auch weiter in der Region unterwegs zu sein. Sie als Partner, Sponsor können dazu beitragen unsere Regionen barrierefrei zu gestalten.



Empfang beim Naturparkfest in Fürstenhagen, durch die Junior Ranger in Verbindung Naturparkverwaltung und Olaf Möller Staatssekretär - Umwelt des Bundesland Thüringen



Gemeinsam was ins rollen bringen, mit den Junior Ranger, Guido Kunze,
Martin Fromm und Thüringens Umweltstaats
sekretär Olaf Möller





>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
 
Eindrücke von der persönlichen Tour über den Unstrut Radweg

Wir wollen den Stein ins rollen bringen.

Es rollt & rollt etwas über den Unstrut Radweg



Achtung Gegenverkehr gibt's auch, auf der Strecke



Abfahrt in Richtung Heimat in Angriff genommen



Oh diese Stecke liegt nun hinter mir, morgen geht's weiter




Liegebike mit freundlicher Unterstützung der Firma Otto Bock, beim der Ankunft im Kloster Volkenroda
aufgenommen.